Eine Be­rei­cher­ung für Berg

Ein attraktives, zukunftsorientiertes Quartier soll auf dem Areal der Brauchli Ziegelei in Berg (TG) entstehen. Das neue Ziegeleiquartier stellt mit seinen vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten eine Bereicherung für die gesamte Gemeinde Berg und seine zukünftigen Bewohner dar.

Vision

Ein neues, leb­endig­es Quartier für alle

Mit dem Ziegeleiquartier wird die dörfliche Tradition Bergs (TG) mit Bedacht weiterentwickelt. Hochwertige Wohnformen, moderne Arbeitsflächen und nachhaltiges Handeln verschmelzen zu einer neuen Form der ländlichen Lebensqualität.

Die Ziegelei mit ihrer langen Geschichte wird als identitätsstiftende Zeitzeugin nicht nur die Atmosphäre des neuen Quartiers prägen. Sie verknüpft gleichzeitig den neuen Dorfteil mit der heutigen Gemeinde. Durch das Ziegeleiquartier wird sich Berg natürlich und harmonisch weiter in Richtung Norden entwickeln.

Offene Freiräume werden zu Orten der Begegnung, der Bewegung und der Erholung, die das Gemeinschaftsleben in Berg bereichern. Eine Vielfalt an attraktiven Gewerbenutzungen mit Einkaufsmöglichkeiten, Gesundheits- und Freizeitangeboten, regionalen Kleinunternehmen sowie ein Angebot an nützlichen Dienstleistungen werden ein lebendiges Quartier schaffen und den Alltag der neuen und bestehenden Anwohner angenehmer gestalten.

In einem naturverbundenen Kanton wie dem Thurgau leistet das Ziegeleiquartier einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung. Hohe Gebäudestandards, der Einsatz erneuerbarer Energien sowie die Reduktion der grauen Energie stehen von Anfang an im Mittelpunkt.

Mit seinem lebendigen Quartiercharakter, den vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten und Angeboten wird das Ziegeleiquartier die vorhandene Lebensqualität in Berg sinnvoll ergänzen.

Prozess

Gemeinsam für Berg und das Ziegeleiquartier

Jeder Ort hat seine eigene Persönlichkeit, seine Besonderheiten, Herausforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten. Zur Philosophie von Losinger Marazzi gehört es daher, alle Beteiligten von Anfang an in den Entwicklungsprozess zu involvieren. Neben der engen Zusammenarbeit mit der Brauchli Ziegelei AG und den Behörden auf kommunaler und kantonaler Ebene werden auch die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Berg (TG) einbezogen. So möchte Losinger Marazzi die unterschiedlichen Anforderungen und Bedürfnisse frühzeitig aufnehmen und berücksichtigen, um das neue Quartier zur Zufriedenheit aller Beteiligten zu realisieren.

Projekt­Stand

Entwicklung des Ziegeleiquartiers

Dieser Zeitplan basiert auf dem heutigen Planungsstand. Losinger Marazzi wird jeweils zeitnah über die Entwicklungen informieren.

2015/16

Im Auftrag und in Zusammenarbeit mit der Brauchli Ziegelei erarbeitet Herzog & de Meuron einen Masterplan für das Areal.

April

2017

Die Brauchli Ziegelei entschliesst sich dazu, mit der Immobilienentwicklerin und Totalunternehmerin Losinger Marazzi zusammenzuarbeiten, um gemeinsam ein zukunftsorientiertes Quartier zu schaffen.

Sommer

2017

Zusammen mit externen Experten aus der Immobilienbranche erarbeitet Losinger Marazzi eine fundierte Analyse der Marktsituation sowie der Standortqualitäten und definiert neu basierend darauf die Anforderungen für die Arealentwicklung.
Da diese Rahmenbedingungen grundlegend vom ursprünglichen Masterplan abweichen, entschliesst sich Herzog & de Meuron dazu, nicht an einer Neubearbeitung des Projekts mitzuwirken.

Bis Frühling

2018

Ausarbeitung eines Masterplans mit dem international renommierten Büro KCAP Architects&Planners (Zürich) und dem dynamischen österreichischen Landschaftsarchitekturbüro YEWO LANDSCAPES.
Ziel: Festlegung der städtebaulichen Setzung gemeinsam mit der Brauchli Ziegelei, externen Experten aus verschiedenen Bereichen und unter Einbezug der Gemeinde Berg sowie des Kantons.

Sommer

2018

Abstimmung des ausgearbeiteten Masterplans mit Gemeinde und Kanton.

bis Ende

2018

Ausarbeitung eines Gestaltungsplans auf Grundlage des Masterplans in engem Austausch mit der Gemeinde Berg.
Ziel: Festlegung der baurechtlichen Rahmenbedingungen für eine verdichtete und qualitativ hochwertige Bebauung, die harmonisch auf die Umgebung und besonderen Bedürfnisse abgestimmt ist.

2019

Voraussichtliche Rechtskraft der Ortsplanrevision der Gemeinde Berg, Einreichung des Gestaltungsplans des Ziegeleiquartiers zur Bewilligung.

2020/2021

Architektonische Ausarbeitung der ersten Etappe des Masterplans (Vorprojekt und Bauprojekt).

Ab

2021

Voraussichtlicher Baubeginn der ersten Etappe. Insgesamt sind rund 200 Wohnungen und verschiedene Gewerbeflächen geplant.